About

Jochen Gruber ist Physiker in Berlin (Forschung und InteressenLebenslauf). Websites: acamedia.info und lymenet.de.

Seit 4 Jahrzehnten übt er wissenschaftliche Kritik an der deutschen Forschung zur Langzeitsicherheit von nuklearen Endlagern  (Einführung). Ein Jahrzehnt davon arbeitete er in den USA, d.h. an der Stanford University, im Los Alamos National Laboratory, an der University of California, der Princeton University und im Courant Institute of Mathematical Sciences.

Seit 2010 berät Jochen Gruber die Grünen im niedersächsischen Landtag, u.a. Gutachten zur Langzeitsicherheit, zur Barrierewirkung des Deckgebirges des Gorlebener Salzstocks, zur Sicherheit von Salz als Endlagermedium, zur deutschen Weiterverbreitung von waffenfähiger Nukleartechnologie, und hat maßgeblich beigetragen zur Einführung von Open Data in die Dokumentation über das Umwelt-Desaster  im Atommülllager Asse.

Er ist seit vielen Jahren Fördermitglied bei Campact, war einige Jahre Fördermitglied in der Deutschen Umwelthilfe. Er hat die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg beraten, auf Podien in Berlin (Tschüss Vattenfall) und der Bürgerinitiative PrigniX zur Diskussion der Sicherheit von nuklearen Endlagern  beigetragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s